Rücksendekosten übernehmen wir!
Hotline: (03362) 33 26
Versandkostenfrei: Ab 150 € Bestellwert!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen ARBEITS- und BRANDSCHUTZSERVICE - FIRMA BERG e.K. (nachfolgend Firma Berg genannt) und dem Kunden gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur gültig, wenn die Firma Berg ausdrücklich und schriftlich zustimmt. Unsere AGB gelten sowohl gegenüber Verbrauchern als auch gegenüber Unternehmern, es sei denn, in der jeweiligen Klausel wird eine Differenzierung vorgenommen.

2. Vertragsabschluss

2.1. Angebot und Annahme
Die Bestellung des Kunden stellt ein bindendes Angebot dar, das wir innerhalb von zwei Tagen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung annehmen können. Vorher durch uns abgegebene Angebote sind freibleibend.

2.2. Bestellvorgang bis zum Vertragsabschluss und Korrekturmöglichkeiten
Die Präsentation des Sortiments der Firma Berg im Online-Shop www.berg-arbeits-branschutz.de stellt kein verbindliches Angebot dar. Ein Vertrag kommt daher nicht durch die Bestellung des Kunden zustande. Die Präsentation der waren ist insofern unverbindlich.
Die Eingabe der Rechnungs- und Lieferanschrift des Kunden sowie die Aufnahme von Artikeln in den Warenkorb sind für den Kunden unverbindlich. Vor Abschluss der Bestellung werden am unteren Ende der Eingabeseite zusammenfassend alle Eingaben des Kunden in einer Übersicht angezeigt. Aus dieser Übersicht kann der Kunde surch Mausklick auf entsprechende Schaltflächen seine Eingaben beliebig ändern oder löschen und so auch von der Bestellung Abstand nehmen. Indem der Kunde in der Übersicht auf die Schaltfläche "Zahlungspflichtig bestellen" klickt, sendet er seine Bestellung aus dem Online-Shop an die Firma berg ab.
Der Kunde erhält eine Bestätigung über den Eingang der Bestellung per E-Mail (Eingangsbestätigung). Diese Eingangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass die Bestellung bei der Firma Berg eingegangen ist.
DerVertrag mit der Firma Berg kommt zustande, wenn die Firma Berg das Angebot des Kunden annimmt, indem sie dem Kunden innerhalb von zwei Tagen eine Auftragsbetätigung zusendet. Über Produkte aus ein- und derselben Bestellung, die nicht in der Auftragsbestätigung aufgeführt sind, kommt kein kaufvertrag zustande.

2.3. Vertragstext und Vertragssprache
Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Auf Wunsch stellt die Firma Berg eine Kopie der Bestelldaten zur Verfügung.
Die zum Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist deutsch. In dieser Sprache wird der Vertrag inklusive Eingangsbestätigung und Auftragsbestätigung und etwaiger weiterer Informationen abgewickelt.

3. Zahlungsbedingungen und Preise

Die im Online-Shop aufgeführten Preise sind Bruttopreise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Alle Preise geben wir in der Währung Euro (€) an. Die Preise verstehen sich wie jeweils angegeben pro Verkaufseinheit und gelten ab Lager Woltersdorf zuzüglich Fracht- und Verpackungskosten.
Dem Kunden stehen als zur Zahlung die Optionen Vorkasse per Überweisung und Zahlung per PayPal zur Verfügung, die vor dem Absenden der Bestellung ausgewählt werden können.
Ist Vorkasse vereinbart, wird die Zahlung sofort bei Vertragsabschluss fällig.

4. Lieferung und Versandbedingungen

Wir versenden mit Paketdienst. Lieferungen erfolgen nut innerhalb Deutschlands und Österreichs, auf Wunsch an Postfächern und Packstationen.
Vorrätige Artikel liefern wir binnen 3-10 Werktagen ab Auftragsbestätigung.
Unsere Produkte können Sie sich (nach Absprache) auch in unseren Geschäftsräumen abholen - natürlich kostenfrei! In diesem Fall informieren wir Sie innerhalb von 3-10 Werktagen ab Auftragsbestätigung, dass Ihre Ware zur Abholung bereit steht.

5. Fehler und Schäden

Fehler bei der Zusammenstellung Ihres Auftrags versuchen wir natürlich zu vermeiden. Trotzdem sind sie nicht grundsätzlich auszuschließen. Im Falle eines Fehlers informieren Sie uns bitte nach Erhalt der Ware, damit wir Ihnen rasch zum Erhalt der gewünschten Produkte verhelfen können. Transportschäden lassen Sie sich bitte unbedingt bei Erhalt der Ware quittieren. Das ist sehr wichtig, denn sonst zahlt die Versicherung nicht. Vermerken Sie deshalb auch kleine Beschädigungen auf den Frachtpapieren und benachrichtigen uns bitte umgehend.
Die zügige Anzeige eines Fehlers oder Schadens erleichtert uns die Klärung - das Unterlassen hat für Sie als verbraucher allerdings keine nachteiligen Konsequenzen. Der Warentransport erfolgt auf Risiko des Empfängers, es sei denn, der Empfänger ist Verbraucher.

6. Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

7. Haftungsbeschränkung

Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäsen, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.
Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadenersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Die Einschränkungen des Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

8. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum (Eigentumsvorbehalt). Der Käufer ist berechtigt im Rahmen ordnungsgemäßer Geschäftsführung, die gelieferte Ware zu verarbeiten. Diese Verarbeitung erfolgt stets für die Firma Berg, das heißt, die Firma Berg ist als Hersteller im Sinne von § 950 BGB anzusehenen. Die Firma Berg erwirbt also das Eigentum an den Halb- und Fertigfabrikaten. Wird die Kaufsache mit anderen, uns nicht gehörenden Gegenständen verarbeitet, so erwirbt die Firma Berg Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Kaufsache zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zur Zeit der Verarbeitung. Für die durch verarbeitung entstehende Sache gilt im Übrigen das Gleiche wie für die unter Vorbehalt gelieferte Kaufsache.

9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Für diesen Vertrag gilt deutsches Recht. Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.
Bei allen sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist, wenn der Besteller Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich rechtliches Sondervermögen ist, der Gerichtsstand Berlin.

Es gelten die AGB Stand 6/2014

 

 

Zuletzt angesehen